West Highland Way Finisher

Geschafft! Nach 154 Kilometern in 10 Tagen haben die Pfadis den West Highland Way gemeistert und sind zurecht stolz in Fort William angekommen. Trotz so manchem steilen Anstieg, Regengüssen, Mückenattacken und Blasen an den Füßen haben sich die Ausblicke in die grünen und wilden Highlands mehr als gelohnt. Nun bleibt noch Zeit die schottische Hauptstadt Edinburgh genauer zu erkunden. Auf einem Pfadfinderzeltplatz vor der Stadt werden wir ab heute unser Lager aufschlagen.

Eindrücke aus Schottland

Zum Bergfest des Sommerlagers haben die Pfadis bereits den Großteil des West Highland Ways erfolgreich hinter sich gebracht. Beste Grüße aus der Kirche von Kinlochleven, in der wir für heute Unterschlupf gefunden haben.